Forellenhof in Zeiten von Corona

Bad Endbach, den 19.3.2020

Vaclav Havel: „Es geht nicht um die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern um die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht.“ Das ist das Geheimnis der Zuversicht.

Liebe Freunde und Gäste des Forellenhofs,

Wir hoffen Sie sind gesund!

Unserem Team und uns geht es gut, wofür wir von Herzen dankbar sind.

Aufgrund der hessischen Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. März 2020 mussten wir gesten am 18. März alle Gäste verabschieden und dürfen vorerst bis zum 19. April 2020 keine Gäste beherbergen.

Das bedeutet für alle gebuchten touristische Übernachtungen bis zum 19.4.2020, dass wir Sie nicht beherbergen und von Ihnen auch keine Ausfallkosten verlangen dürfen.

Obwohl auch uns dies besonders hart trifft, finden wir dies gut und richtig. Die Mithilfe jedes Einzelnen ist gefordert:

Bleiben Sie zuhause!

Diese Maßnahme soll die Ausbreitung der sehr infektiösen Erkrankung verlangsamen.

Nur wenn alle mitmachen, haben wir die Zuversicht in absehbarer Zeit unsere Türen wieder öffnen zu können.

Wir danken Ihnen für Ihre Treue und Solidarität und wünschen Ihnen vor allem weiterhin Gesundheit.

Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf!

Denn  wir haben die Hoffnung Sie möglichst bald wieder in unserem kleinen familiengeführten Biohotel begrüßen und umsorgen zu dürfen.

Auf ein gesundes Wiedersehen

Ute Heck und Jutta Rink

P.S.

Wir bitten Sie geplante Aufenthalte nach dem 19. April vorerst nicht zu stornieren und sichern Ihnen zu, dass Im Falle einer notwendigen Verlängerung der Betriebsunterbrechung oder einer krankheitsbedingten Stornierung Ihrerseits keine Storno-Gebühren zu entrichten sind.